Engel St. Wilhadi
banner KiMuStade
Kirchenmusiker

Stadtkantorei

Gospelchor

Kinder-/Jugendchor

Bläserkreis

Kirchenmusiker

Die Kirchenmusiker an St. Cosmae et Damiani und St. Wilhadi in Stade

curriculum vitae

Martin Böcker wurde 1958 in Wetter/Ruhr geboren. An der "Westfälischen Hochschule für Kirchenmusik" in Herford studierte er bis zum A-Examen. Schon während des Studiums belegte er einige Meisterkurse, die sich speziell mit der Aufführungspraxis alter Musik für Tasteninstrumente auf historischen Instrumenten beschäftigten.
Nach dem Abschluss der Kirchenmusikausbildung schloss er ein Studium für Orgel und Cembalo am "Stedelijk Conservatorium Arnhem" (NL) an.
Seit 1987 ist er Kantor und Organist der Kirche Ss. Cosmae et Damiani, wo ihm die Orgel von Berendt Huß und Arp Schnitger aus dem Jahre 1675 zur Verfügung steht. Seit 2002 ist er auch für die barocke Eramus-Bielfeldt-Orgel (1736) in St. Wilhadi als Organist mit verantwortlich und wurde somit Stadtorganist der Hansestadt Stade.
Neben seinen Stader Aktivitäten entwickelte sich ein reiches Konzertleben als Cembalist und als Organist. Er folgte Konzerteinladungen in viele Länder West-, Osteuropas, Japan und Korea. Zahlreiche Rundfunk- und CD-Produktionen tragen seinen Namen. Außerdem ist er gefragter Dozent bei Fachakademien, um sein Wissen im Bereich der Aufführungspraxis alter Musik für Tasteninstrumente weiterzugeben. Als Juror wirkte er bei verschiedenen internationalen Orgelwettbewerben mit.
Als Herausgeber “Alter Orgelmusik” arbeitete er mit dem renommierten Verlag “Breitkopf und Härtel” zusammen.
Für das "Alte Land" (zwischen Hamburg und Stade) und der Elberegion bis Cuxhaven, eine der berühmtesten europäischen Landschaften mit historischen Orgeln, ist er als Orgelsachverständiger tätig und begleitet namhafte Orgelrestaurierungen (Schnitger, Gloger, Furtwängler ect.).
Böcker war an der Hochschule Bremen (1999-2011) elf Jahre als Dozent und ist dieses an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg seit 2006. Dort unterrichtet er die Fächer Orgelbaukunde, Orgelliteraturspiel und Orgelimprovisation. Seit Bestehen der
„Orgelakademie Stade“ (gegr. 2002) ist er deren künstlerischer Leiter.

on top nach oben

Foto Martin Böcker


 

curriculum vitae

Hauke Ramm, 1967 in Schleswig geboren, studierte Kirchenmusik in Hamburg, Orgel bei Prof. Rose Kirn. Während des Studiums besuchte er Kurse bei Harald Vogel, Michael Radulescu, Andrea Marcon u. a. Nach der A-Prüfung und einem Studienjahr in Venedig (Orgelunterricht bei Andrea Marcon) wurde er 1995 Kantor und Organist der Christuskirche Hamburg-Othmarschen. Seit August 2002 ist er Kirchenmusikdirektor an St. Wilhadi, Stade, und somit Organist an der Erasmus-Bielfeldt-Orgel von 1736.
Hauke Ramm leitet die kantorale Arbeit der beiden Stadtkirchen, die sich in Kinderchor, Jugendchor, Kammerchor und Stadtkantorei Stade gliedert.
Der Fachberatungsbezirk als Kirchenmusikdirektor umfasst sieben Kirchenkreise im Elbe-Weser-Raum. Hauke Ramm leitet zudem die Kirchenmusik C-Ausbildung in Stade.
Als Organist konzertierte Hauke Ramm in zahlreichen europäischen Ländern.

 

on top nach oben

Foto Hauke Ramm

[Home] [Chöre/Musiker] [Veranstaltungen] [Die Orgeln] [CDs/Bücher] [Förderverein] [Links] [Kontakt] [Impressum]

Die optimale Anzeige dieser Seite erreichen Sie bei einer Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Pixel.